Bezirke
  ALLE ZIELE     Personen     Themen     Aktuell     Forum  
Charlottenburg-Wilmersdorf
Friedrichshain-Kreuzberg
Lichtenberg
Marzahn-Hellersdorf
Mitte
Neukölln
Pankow
Reinickendorf
Spandau
Steglitz-Zehlendorf
Tempelhof-Schöneberg
Treptow-Köpenick
Allgemein:
Startseite
Ich bin NEU hier
Hinweise
Kontakt
Impressum
Links
SUCHEN
Sitemap

Architektur in Kreuzberg


Stadtteil: Kreuzberg
Stadtplanaufruf: Berlin, Dudenstraße
Datum: 27. Juni 2005

Nach Kreuzberg gelockt hat uns Max Taut, der Bruder des berühmten Bruno Taut, wie er ein Architekt. Das Haus der Deutschen Buchdrucker in der Dudenstraße fällt in einer Gegend mit blinden Schaufenstern von unvermieteten Läden und gesichtslosen Wohnbauten der Nachkriegszeit nicht so stark auf, wie es das verdient hätte. In der gelben Backsteinfassade wird der Name des Hauses durch die im Mauerwerk herausgehobenen Ziegelsteine angezeigt, ein ungewöhnliches Werbeschild.

Im Treppenhaus des Seitenflügels finden sich weitere ungewöhnliche Ausstattungsmerkmale: Der Fahrstuhl fährt in einem gläsernen Schacht, der den Blick nach oben lenkt wie eine gotische Kathedrale. Die Wände des Treppenhauses werden durch schwarze Fliesen bestimmt, deren Fugen mit gelben und roten Linien und Feldern aufgelockert werden. Der Eingangsbereich des Treppenhauses vermittelt trotz oder wegen seiner Dunkelheit einen schönen Blick auf die waagerechte Untergliederung der Eingangstüren und die runde Deckenlampe.

In der Tordurchfahrt hängen schmiedeeiserne Lampen, die wie rechteckige Loren auf Schienen angeordnet sind.

Um die Ecke im Viktoria-Quartier sehen wir, wie die Umgestaltung der Schultheiß-Brauerei zu einem Gebäudeensemble aus alten und neuen Bauten vorangegangen ist, seit wir vor 2 Jahren das letzte Mal hier waren. Es ist ein Komplex wie ein Park entstanden, der eine freundliche Atmosphäre und Großzügigkeit vermittelt. Der Bruch zu den umgebenden Straßen ist allerdings beträchtlich, hier findet sich kein schönes Straßencafe und kein interessanter Laden, dazu muss man erst auf der Kreuzbergstraße den Mehringdamm überqueren, um in der Bergmannstraße urbanes Leben zu finden.

Der Grieche an der Ecke Dudenstraße stillt unseren heute schon früh ausgebrochenen Hunger, mehr ist zu diesem Lokal nicht zu sagen.

----------------------------------------------
Im August 2015 waren wir noch einmal im Viktoria-Quartier:
Herr Leutnant ich bin ein Mädchen

----------------------------------------------
mehr über den Kreuzberg finden Sie hier: Kreuzberg

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Ankern oder in der Spree versenken
Bierfreund und Bierhimmel